Gesundheitsvorsorge

Die etwas andere Gesundheitsvorsorge:

Der Mensch verbringt durchschnittlich 90% seines Lebens in abgeschlossenen Räumen. Stress, Luft- und Wasserverschmutzung, Wohngifte, Umwelteinflüsse in Nahrungsmitteln, Elektrosmog, Erdstrahlen, psychische Belastungen usw. wirken zusammen und vergrössern so ihre schädliche Wirkung auf uns Menschen.

Um diesen Belastungen entgegenzuwirken, braucht der Körper viel Energie, welche er im Normalfall vom natürlichen Erdmagnetfeld aufnehmen kann.

Unsere Bauweise (Armierungsgitter, Eisen und Kunststoffe in Wänden und Böden), Elektrosmog in verschiedenen Varianten und Erdstrahlen erschweren, verfälschen oder vermindern die für den Körper wichtige Energieaufnahme. Mit der Zeit verliert der Körper sein energetisches Gleichgewicht, die Zellen erhalten verfälschte Signale (Informationen), was zu gesundheitlichen Problemen führen kann.

NEU Vibrationen :
Wechselstrom bringt, je nach Bedingungen, Wände und Möbel in Schwingung. Wenn Ihr Bett davon betroffen ist, wird Ihr Körper gestresst. Er kann dadurch schlecht regenerieren. Am Schreibtisch leidet oft die Konzentration und dadurch die Leistungsfähigkeit. Viele haben das Gefühl, sie hörten ein Brummen.

Deshalb ist eine Untersuchung Ihres Wohn-, Schlaf- oder Arbeitsbereiches immer empfehlenswert, insbesondere bei folgenden Hinweisen:

Generell:
Ein- und Durchschlafschwierigkeit, Bettflucht am Morgen (kein Ausschlafen möglich), oberflächlicher, unruhiger, oder ohnmachtsähnlicher Schlaf.
„Gerädert“ sein, Verspannungen oder Schmerzen am Morgen. Lange Anlaufzeit, Gefühl, nicht richtig erholt zu sein, Frieren oder starkes Schwitzen im Bett,
Krämpfe, starkes Herzklopfen, Kribbelgefühl, Symptome und Schmerzen, welche in der Nacht stärker sind als am Tag oder tagsüber sogar völlig verschwinden.
Konzentrationsschwäche, schnelles Ermüden, Energie- und Vitalitätsverlust, Medikamente oder Therapien die nicht oder nur kurzfristig wirken, Rückfälle.
Gesundheits- und Regenerationsprobleme, Krankheitsanfälligkeit, Depressionen.
Speziell bei Kindern:
Abneigung gegen das Zubettgehen, unruhiger Schlaf. Flucht in ein anderes Bett,
Albträume, schräg oder umgekehrt im Bett liegen oder aus dem Bett fallen.
Hyperaktivität, Krankheitsanfälligkeit, Allergien, Lernschwäche usw.

Nahezu alle gesundheitlichen Symptome physischer und psychischer Art können durch Störfelder beeinflusst werden.

Grundsätzlich sollte bei allen Gesundheitsproblemen Störzonen als Mitursache in Betracht gezogen werden, auch wenn Sie gut schlafen. „Gesundheitsvorsorge“ bedeutet für jeden Einzelnen achtsam und wachsam auf den eigenen Körper zu achten und bei Bedarf auch zu handeln
Zum Messen von Störzonen bin ich mit entsprechenden Geräten ausgerüstet und stehe gerne zu Ihrer Verfügung. Durch Erfahrung bin ich in der Lage, vielen Menschen zu helfen. Weitere Tipps rund um Gesundwohnen erfahren Sie bei einer Vermessung / Beratung bei Ihnen zu Hause. Zögern Sie nicht, rufen Sie jetzt an, Ihrer und der Gesundheit Ihrer Familie zuliebe.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.